Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

VOM HÖREN SEINER WORTE

 

Welcher  Mensch  erkennt Gottes  Plan? Und  doch bist  du zum  Erben  des  Bleibenden vorherbestimmt,  bist ein Kind des Wirklichen nach dem Plan dessen, der alles erfüllt, wie er es in seinem Willen beschließt. Durch Jesus Christus hat er deutlich gemacht: sein Plan ist dein Leben. (Aus dem Inhalt)

 

Die Anregung  für  das  vorliegende  Buch  entstammt   der Frage nach der Wirklichkeit eines lebendigen   Weges in der Nachfolge Christi. Es soll die Beziehung  zwischen   geistiger  Erfahrung   und Handlungsethik  aufzeigen und will Inspiration zu einem erfüllten Leben geben.

                             

1. Auflage 2010, 84 Seiten

Taschenbuch, ca. 10,5 x 14,8 cm

ISBN: 978-3-86805-742-3

 

                              

 

VERMÄCHTNIS DES FISCHERS

 

Der Fischer – das  wurde  mir   deutlich – war  ein   Mystiker, dessen Suchen und Streben nach  Vollkommenheit, der Sehnsucht nach Gott entsprang... In  diesem Weltverständnis gab es kein Festhalten mehr, kein  blindes Unglück; kein böser Gott betrog den Menschen um irgendetwas. (Aus dem Inhalt)

 

Die  Erzählung  über den  Fischer lehrt  den aufmerksamen Leser, dass  die  Frage nach  dem  was   wirklich  ist, nur  im Vorüberschreiten  gelöst werden kann. In einer  Bewegung, die  vollkommenes Ruhen in sich selbst  trägt – gleich dem unerwarteten   Aufschnellen  eines Fisches in klarem  Gewässer, kommt uns die Antwort entgegen. Aus dem schützenden  Röhricht  grün-blattreichen  Schilfes aufgeschreckt – eben  noch da, ist er dem   Blick schon wieder entschwunden. Weitergeschwommen ist er und nimmt uns noch ein klein wenig mit.                             

 

1. Auflage 2011, 66 Seiten

Taschenbuch, ca. 10,5 x 14,8 cm

ISBN: 978-3-86386-144-5

 

 

 

 

PLADEK

 

Entstehen  und  vergehen  erweisen    sich bei tieferem Verstehen  als  Wechsel   der Farbe   und des  Lichts.   Licht, die Farbe des Unsichtbaren – Wo beginnt es? Welches Bild, das dem Anfang Gestalt  gibt, den Weg andeutet und das Ende mit seinem neuen Beginn zeigt, öffnet den Weg? (Aus dem Inhalt)

 

Es gibt Geschichten in einer Geschichte. Die Frage nach dem Geheimnis, nach  dem Licht hinter den Farben, ist die tieferliegende Geschichte  meines  Weges als Maler. Es ist die Geschichte, um die es mir geht. Es wird darin die Frage nach  dem  Mysterium des  Menschen, seinem letzten Sinn und der Absicht seines Wirkens gestellt. Es geht nicht um den Maler – nicht  um den Autor. Es  geht einzig  um die Frage nach dem Dahinterliegenden, dem letzten Grund, dass etwas ist.                             

 

1. Auflage 2012,105 Seiten  

Hardcover, ca. 14,8 x 21 cm

ISBN: 978-3-86386-375-3

 

 

 

BURGGESPRÄCHE

 

Die alten  Meister  betrachteten eine  Blume auf dem Feld und  vernahmen  den Grundklang  des Universums, sie teilten einen Apfel und schauten das innerste Geheimnis der  Welt, sie horchten in die große  Stille und knieten anbetend nieder.(Aus dem Inhalt)

 

In ihrem  Klassiker ‚Seelenburg‘  beschreibt die spanische Mystikerin Teresa von Avila (1515-1582) den Aufstieg der Seele zu Gott. Vergleichbar einer konzentrischen  Burganlage muss die Seele  sieben Bereiche ihres Bewusstseins durchqueren, um in das innerste  Gemach zu  gelangen, in dem sie Gott schaut. Die vorliegende  Schilderung  Burggespräche veranschaulicht  in einer abwechslungsreichen Erzählung geistige Grundlagen der Selbst-  und Gotteserkenntnis, die Pforten zum Geheimnis der Seelenburg sind.                             

 

 

1. Auflage 2013, 268 Seiten 

Taschenbuch,  10,5 x 14,8  cm

ISBN: 978-3-86386-541-2

 

Zum Buchhandel

 

 

 

 

ANDERSPFADE

Das Buch ANDERSPFADE entstand in der Zeit von Januar 2016-Juni 2019. Es erzählt von den  Begegnungen, Olivers – eines jungen suchenden Menschen – mit dem Eremiten in Lindow.

PDF

Das Buch darf für private, nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen werde.

 

 

 

Artikel und Vorträge

 

Der Vortrag – Spiritualität und Aktualität christlicher Eremiten – entstand anlässlich der  Diasporafahrt des BONIFATIUSWERK-BERLIN in die Eremitage St. Bernhard am 21. August 2018

PDF

Der Vortrag darf für private, nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen werde.

 

 

Im Rahmen seiner  Ausbildung zum Exerzitien- und Meditationsleiter –  2005-2008 in der Erzabtei St. Martin in Beuron – verfasste Jürgen Knobel den Text: Jesus Christus im persönlichen geistlichen Weg. Seine Mentoren waren Br. Jakobus Kaffanke OSB, sowie Erzabt Theodor Hogg. 2019 überarbeitete Fassung der Diplomarbeit:

PDF

Die Diplomarbeit darf für private, nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen werde.

 

 

In der Mitte seines Werkes, hat er den Mittag erreicht – ist eine theologische Betrachtung, die 2005 für die benediktinische Monatszeitschrift ERBE UND AUFTRAG verfasst und  veröffentlicht wurde. Herausgegeben von der Erzabtei St. Martin in Beuron. 2019 überarbeitete Fassung des Textes:

PDF

Der Artikel darf für private, nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen werde.

 

 

 

ZURÜCK ZUR STARTSEITE